Lust auf Antifa-Aktion?

Dann nix wie ab nach Mitte:

Liebe Berliner, Liebe Leser der JUNGEN FREIHEIT !

Wie Sie vielleicht der aktuellen Ausgabe entnommen haben, spitzt sich die Lage am
Mauermahnmal in Berlin am Checkpoint Charlie immer weiter zu.

Die JF-Redaktion wird selbst das ganze Wochenende und auch in der „heißen Phase“ von Montag auf Dienstag, 4. auf 5. Juli, vor Ort sein und Informationen für eine große Reportage sammeln.

Die Eigentümer des Grundstückes wollen am 5. Juli ab 4.01 Uhr das Mahnmal
abräumen lassen.

Ob sich JF-Cheffe Dieter Stein auch an ein Mauerkreuz ankettet? Sieht bestimmt lustig aus, wenn er dann so Castor-like losgeflext und mit zum Victory-Zeichen gespreizten Fingern von den Bullen weggetragen wird.

1 Kommentar

Der URI für den TrackBack dieses Eintrags lautet: http://besserezeiten.blogsport.de/2005/07/01/lust-auf-antifa-aktion/trackback/

  1. David`s Medienkritik were advertising a demo / presentation there today (Sunday) from the campign to keep the monument. Went along out of interest to see what was up but being a Tour de Lance fan was a bit late… well about an hour late. No sign of any nazis or anyone really, just the exhibition, a camper bus, some flyers and the usual hundreds of tourists and school trips.
    Id be interested to know what JF actually think about this because they might be able to drum up a bit of German innocence to the evil Russians stuff but any mention from them of USA critique and they will soon realise they are at the wrong party…. despite the anti communist bloc nature of the campaign and the possibility of furthering the Opferkult in a more general manner, I didnt see anyone who might be interested in any nazi rubbish there.

    War noch jemand dort?

    Comment von Doughnut Boy Andy — 4. Juli 2005 @ 01:24

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Eintrag.

Kommentar hinterlassen

Leider ist der Kommentarbereich dieses Mal geschlossen.