On the long run we´re all dead

„Uneingeschränkte Befriedigung aller Bedürfnisse drängt sich als die verlockendste Art der Lebensführung vor, aber das heißt den Genuß vor die Vorsicht zu setzen und straft sich nach kurzem Betrieb.“

Sigmund Freud, Das Unbehagen in der Kultur

Antifa-SuperIllu

Michael Kronawitter ist peinlich. Angesichts seiner Moderationsbemühungen bei der Antifa-Gala stellte sich erst Fremdscham, dann Verachtung, dann Gleichgültigkeit, dann wieder Fremdscham ein. Er kann´s einfach nicht lassen und offenbar traut sich niemand bei der ALB ihm zu sagen, dass er als Moderator so deplaziert wirkt wie Heinz Schenk auf der Fusion. Vielleicht hat die Traditionsantifa aber auch einfach nur die Gallionsfiguren, die sie verdient. Soviel dazu.

Als die eingesammelte Nazipropaganda auf dem Hofe der reinigenden Kraft der Flammen übergeben wurde konnte ein interessantes Phänomen beobachtet werden: alles stellt sich im Kreise auf und fängt an Parolen zu rufen. Wenn was verbrannt wird werden Deutsche immer gemütsbewegt. Wenn sie sich dazu noch vermummen, sind es Linksdeutsche.

Später im Suff das alte Spiel gespielt: Palituchträger anpöbeln. Daraus entspann sich eine Diskussion mit einem bei Revolution aktiven US-Amerikaner, der sich die Unterstützung des Kampfes der palästinensischen und sonstiger Massen schlicht nicht ausreden lassen wollte. Ich hatte wirklich viel Geduld mit ihm. Seinem zahnbespangten Che Guevara-Kumpel mit dem Jihadlappen hätte ich bei der haarsträubenden Argumentation schon längst ins Gesicht gespuckt.

Heute Kopfschmerzen.

Mein internationaler Frauenkampftag

Wenn drei verstrahlte und vom rechten linken Wege abgekommene, etwas desillusionierte und deswegen zum Zynismus neigende, teils nicht mehr ganz junge Postautonome in der Nacht vom 7. zum 8.März vor lauter Langeweile kleine bunte Pillen nehmen und dazu ganz viel trinken, kurz darauf auf die Idee kommen eine thematische Collage aus allen vorhandenen Zeitungen und Zeitschriften an die Wohnzimmerwand zu pappen und sich glänzenden Auges kindischst ob ihrer Assoziationsketten freuen, dann kann das Resultat u.a. so aussehen:

header

Wer das jetzt für geschmacklos hält, dem sei gesagt: es ist nur ein kleiner Ausschnitt. Der Rest ist viel, viel schlimmer.